Wasserenthärtungsanlagen Test

Herzlich Willkommen bei unserem großen Wasserenthärtungsanlagen Test 2017. Auf den Seiten von Wasserenthärtungsanlagen Test haben wir die gängigsten Enthärtungsanlagen gegenübergestellt und miteinander verglichen. Hier finden Sie alle Informationen die Sie benötigen um die für Sie passende Wasserenthärtungsanlage bzw. den für Sie passenden  Wasserenthärter zu finden. Außerdem finden Sie wichtige und interessante Informationen rund um die Themen Wasserenthärter und Wasserenthärtung in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test Wissensbereich.

Wasser - Quell des Lebens

Wasser gehört zu den Selbstverständlichkeiten unseres Lebens. Es ist unentbehrlich und nicht nur als Trinkwasser eines der Grundbedürfnisse des Menschen. An vielen Orten in Deutschland muss man sich allerdings mit hartem oder auch kalkhaltigem Leitungswasser zufrieden geben. Viele Menschen verwenden deshalb als Wasserenthäter Brita Wasserfilter um Ihr Wasser von Kalk zu reinigen. Oft werden jedoch die Kartuschen aus Unbequemlichkeit zu selten gewechselt und entwickeln sich zu wahren Bakterienschleudern. Trinkwasser stellt jedoch nur einen kleinen Teil unseres täglichen Verbrauchs dar. Laut Umweltbundesamt verbraucht eine Person im Schnitt täglich 121 Liter Wasser. Der Konsum von kalkhaltigem Wasser ist für den Menschen nicht schädlich, jedoch führt hartes Wasser zu unerwünschten Nebeneffekten wie die Reduzierung der Lebensdauer von Elektrogeräten, trockener Haut und zur Verringerung der Heizleistung Ihrer Heizungsanlage. Weitere Details zu den Vor- und Nachteilen von Wasserenthärtungsanlagen finden Sie hier.

Wasserenthärtungsanlagen bieten die Möglichkeit jene unerwünschten Effekte zu verhindern, welche durch einen zu hohen Härtegrad des Wassers verursacht werden. Die bekanntesten Wasserenthärter Hersteller sind BWT, Grünbeck, Judo, Eckstein, sowie Aquintos und Water2Buy. In unserem Wasserenthärtungsanlagen Test 2017 haben wir die gängigsten Enthärtungsanlagen für Sie gegenübergestellt und miteinander verglichen:

12345
Wasserenthärtungsanlagen Test Testsieger - Aquintos Top-Line MKC 32Wasserenthärtungsanlagen Test Testsieger - Aquintos Top-Line MKC 32Grünbeck softliQ:SC18Grünbeck softliQ:SC18
Judo i-soft PlusJudo i-soft PlusWasserenthärtungsanlagen Test Preis-Leistungssieger Water2buy W2B800Wasserenthärtungsanlagen Test Preis-Leistungssieger Water2buy W2B800Filtrasoft BASIC 40Filtrasoft BASIC 40
TESTSIEGERPREIS-LEISTUNGS
SIEGER
PlatzTesturteilSehr Gut (1,2)Sehr Gut (1,3)Gut (1,6)Gut (1,8)Gut (1,9)
HerstellerHersteller AquintosGrünbeck JudoWater2buyFiltrasoft
ProduktProduktTop-Line MKC 32softliQ:SC18i-soft PlusAS 800 / W2B800BASIC 40
PersonenPersonen1-51-51-51-101-5
KapazitätKapazität
(bei 20°dH)
1600 l-560 l3700 l1600l
DurchflussmengeDurchflussmenge1 m³/h1,8 m³/h1,8 m³/h-1,7 m³/h
BetriebsdruckBetriebsdruck1,4 - 8,6 bar2,0 - 8,0 bar2,0 - 7,0 bar1,03 - 6,89 bar2,2 - 8,0 bar
StromverbrauchStromverbrauch3W8W5W-5W
SalzverbrauchSalzverbrauch
je Regeneration
1,3 kg0,5 kg2,5 kg2,5 kg1,2 kg
WasserverbrauchWasserverbauch
je Regeneration
40 l 28 l25 l100 l70 l
RegenerationsdauerRegenerationsdauer15 min25-45 min20 min64 min-
DVGW-zertifiziertDVGW-zertifiziertnoyesyesnono

Platz 1 im Wasserenthaertungsanlagen Test
Aquintos Top-Line MKC 32


Wasserenthaertungsanlagen Test Testsieger - Aquintos Top-Line MKC 32Aquintos Top-Line MKC 32Der Testsieger in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test 2017 ist die Aquintos Top-Line MKC 32. Die Enthärtungsanlage erzielte von allen getesteten Geräten das beste Testergebnis. Die großen Stärken der Wasserenthärtungsanlage Aquintos Top-Line MKC 32 sind der effiziente und zuverlässige Betrieb. Die Anlage überzeugt in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test durch ihre Umweltfreundlichkeit und die ausgezeichnete Technik. Die Wasserenthärtungsanlage Aquintos Top-Line MKC 32 kann sowohl im Privathaushalt als auch im geschäftlichen Bereich eingesetzt werden. Die Anlage punktet mit einem sehr geräuscharmen Betrieb und der automatischen Regeneration. Der Stand der Wasserenthärtung lässt sich über den Display jederzeit ablesen! Ein weiterer Vorteil ist die energiesparende Funktionsweise.

Platz 2 - Grünbeck softliQ SC18


Grünbeck softliQ SC18Grünbeck softliQ SC18Platz 2 in unseren Wasserenthärtungsanlagen Test geht an die Wasserenthärtungsanlage Grünbeck softliQ SC18. Sie ist eine moderne, innovative Wasserenthärtungsanlage der neuen Generation. Zur Grünbeck softliQ SC18 Anlage gibt es kostenlos die passende App, mit der man viele Betriebsabläufe einstellen beziehungsweise dem eigenen Bedarf anpassen und verändern kann. Über die App lassen sich auch allgemeine Informationen und Betriebsbedingungen jederzeit abrufen. Die Wasserenthärtungsanlage ist mit intelligenter Technik ausgestattet. So kann der Benutzer zwischen zwei Programmen auswählen: dem Eco- oder Power-Modus. Ein weiterer Vorteil der Grünbeck softliQ SC18 besteht in ihrer optimalen Platzausnutzung und der geringen Stellfläche durch ihre kompakte Bauweise.

Platz 3 - Judo i-soft Plus


Judo i-soft PlusWasserenthärtungsanlage Judo i-soft PlusAuf Platz 3 unseres Wasserenthärtungsanlagen Test befindet sich die Wasserenthärtungsanlage Judo i-soft Plus von Judo. Sie ist ebenfalls ein Gerät der neuen, modernen Generation. Eine kostenlose App gehört mit zur Ausstattung und teilt dem Benutzer auch mit, wenn Salz nachgefüllt werden muss oder eine Störung vorliegen sollte. Der Benutzer kann auswählen, ob Systemnachrichten ihm als SMS oder Email zugesendet werden. Die Betriebsfunktionen der Wasserenthärtungsanlage Judo i-soft Plus lassen sich individuell einstellen und regeln. Die bewährte, erprobte und verschleißfreie Keramikscheiben-Technologie zeichnet die Anlage aus. Mittels dieser innovativen Technologie wird eine lebenslange Programmierung der Betriebsabläufe sowie die Langlebigkeit der Wasserenthärtungsanlage Judo i-soft Plus gewährleistet. 

Platz 4 - Water2buy AS 800 / W2B800


Water2buy AS 800 / W2B800Der Wasserenthärter Water2buy AS 800 belegt Platz 4 in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test 2017. Er wurde passend für Privathaushalte entwickelt und ist auf deren Bedarf optimal abgestimmt. In unsrem Wasserenthärtungsanlage Test wurde diese Anlage als Preis-Leistungssieger ausgezeichnet. Das Gerät Water2buy AS 800 zeichnet sich durch eine sehr gründliche Kalkentfernung aus. Der installierte automatische Waschzyklus ist praktisch und von Vorteil, da er dem Benutzer viel Arbeit abnimmt. Die Anlage arbeitet automatisch und füllt selbstständig IonX Granulat auf. Der Water2buy AS 800 Enthärter zeichnet sich durch seine große Zuverlässigkeit aus und arbeitet selbstständig. Die Anlage kann einfach und leicht mittels einer Aufbauanleitung selbst eingebaut werden. 

Platz 5 - Filtrasoft BASIC 40


Filtrasoft BASIC 40Die Enthärtungsanlage Filtrasoft BASIC 40 landet in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test auf Platz 5. Sie  wird bereits fertig vorprogrammiert geliefert. Die Anlage ist sehr benutzerfreundlich konzipiert. Die Wasserenthärtungsanlage BASIC 40 Enthärter lässt sich einfach an ein bestehendes Hauswassernetz anschließen. Die Anlage punktet mit der selbstständigen Regeneration. Sie ist sehr benutzerfreundlich und arbeitet weitgehend selbstständig. Ein großer Pluspunkt der Filtrasoft BASIC 40 ist das ECO-INJECT-SYSTEM, das intelligent und gleichzeitig sparsam arbeitet. So reduziert das System die Salzmenge um bis zu fünfzig Prozent. Der Enthärter erreicht trotz der hohen Ersparnis die maximale Arbeitskapazität. 

Ist der Kauf einer Wasserenthärtungsanlage bei deutschen Wasser sinnvoll?

Experten empfehlen einen Richtwert von ca. 7 °dH um Schäden an Ihren Geräten zu vermeiden und deren Lebensdauer zu verlängern. In Deutschland beträgt die durchschnittliche Wasserhärte jedoch 16°dH.

Die bedeutet aber nicht, dass jeder eine Wasserenthärtungsanlage benötigt. Die Wasserhärte ist abhängig von der Region und muss daher individuell in Erfahrung gebracht werden. Wie hart Ihr Wasser ist können Sie entweder beim örtlichen Wasserwerk erfahren oder Sie bestimmen Ihre Wasserhärte mit Hilfe von Wasserhärteteststreifen einfach selbst.

Je weiter Sie von dem Richtwert 7 °dH entfernt sind, umso mehr empfiehlt sich die Verwendung einer Entkalkungsanlage, wie sie in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test 2017 vorgestellt wurden. Denn je weiter Sie vom Richtwert entfernt sind, umso mehr können Ihre Rohrleitungen und Geräte durch das harte Wasser Schaden nehmen.

Chemische Wasserenthärtung oder Physische Wasserenthärtung?

Es gibt zwei Arten von Enkalkungsanlagen - chemishe und physikalische. Bei physikalischen Wasserenthärtungsanlagen wird versucht die Struktur von Kalkkristallen mit Hilfe von elektrischen oder magnetischen Feldern so zu verändern, dass eine Ablagerung in den Rohren verringert wird. Jedoch konnte die Wirkung dieser Methoden bisher in keiner unabhängigen Studie bestätigt werden. Auch Stiftung Warentest untersuchte im Jahr 2000 physikalische Wasserenthärter und konnte keine Wirkung der Anlagen feststellen. Chemische Wasserenthärter hingegen entfernen durch ein Ionenaustauschverfahren die härtebildenden Calcium- und Magnesiumionen aus dem Wasser und verringern so den Härtegrad des Wassers. Das Ionenaustauschverfahren hat sich als der Standard in der Wasserenthärtung durchgesetzt und gilt als wirksames uns sicheres Verfahren. Alle in unserem Wasserenthärtungsanlagentest 2017 getesteten Anlagen sind daher chemische Anlagen, die den Härtegrad des Wassers mit Hilfe des Ionenaustauschverfahrens verringern. Nähere Informationen zum Ionenaustauschverfahren sind in unserem Wissensbereich zu finden.

Wie funktioniert eine Wasserenthärtungsanlage mit Salz?

Kaufberatung Wasserenthärtungsanlagen

Im folgenden Abschnitt zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf Ihrer Wasserenthärtungsanlage achten müssen. Sie erhalten Informationen die Sie benötigen um den für Sie passenden Wasserenthärter aus unserem Wasserenthärtungsanlagen Test auszuwählen und langfristig Freude an Ihrem Produkt zu haben.

Doppelanlage Einzel- oder Doppelanlage

Normale Wasserenthärtungsanlagen mit einer Säule können eine Kapazität, beispielsweise 500 Liter enthärtetes Wasser bereitstellen. Sind die 500 Liter verbraucht, so muss sich die Anlage regenerieren. Während der Regenerationszeit kann die Anlage kein weiches Wasser bereitstellen. Stattdessen werden Sie für die Zeit der Regeneration mit normalem Wasser versorgt.

Doppelanlagen bieten den Vorteil, dass Sie durchgängig weiches Wasser liefern können. Sie besitzen zwei Säulen. Während die eine Säule sich regeneriert kann über die andere Säule weiches Wasser bezogen werden. Auch hier kann es vorkommen, dass Sie kurzzeitig nicht mit enthärteten Wasser versorgt werden. Dies ist dann der Fall, wenn dem System mehr Wasser entnommen wird, wie eine der Säulen bereitstellen kann während sich die zweite Säule noch immer in der Regeneration befindet. Bei einer ausreichend großen Kapazität der Entkalkungsanlage ist es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass dieser Fall eintritt.

Kapazität Die richtige Kapazität bestimmen

Die Kapazität einer Waserentehärtungsanlage gibt an, wie viel Liter enthärtetes Wasser aus der Anlage gewonnen werden kann, bis das Tauscherhatz gesättigt ist und ich die Anlage wieder regenerieren muss. Es ist wichtig seine Anlage von der Kapazität nicht unterzudimensionieren, denn kann die Anlage nicht durchgängig weiches Wasser liefern. Auf der anderen Seite verbraucht eine überdimensionierte Anlage unnötig viel Enthärtersalz. Dies wiederum belastet die Umwelt und den Geldbeutel. In der Übersichtstabelle des Wasserenthärtungsanlagen Tests und in den Produktbeschreibungen finden Sie jeweils die bereitgestellte Menge der Anlagen bei einer Entfernung von 20 °dH, sowie die Kapazitätsangabe der Hersteller in m³ x °dH.

Welche Kapazität benötige ich?

Laut Umweltbundesamt verbraucht jeder Mensch im Schnitt täglich ~120 Liter Wasser. Multipliziert mit der Anzahl der Personen ergibt sich somit die von Ihnen benötigte Tagesverbrauch. Für eine 3-köpfige Familie liegt dieser also bei 3∗120 Litern, insgesamt sind dies 360 Liter Wasser am Tag. Beachten Sie bei der Berechnung ihres Tagesbedarfs aber auch den Wasserverbrauch von eventuellen zusätzlichen elektrischen Anlagen wie beispielsweise Wärmepumpen und addieren Sie diesen zu Ihrem Tagesbedarf hinzu. Gegebenenfalls sollten Sie auch beachten, dass sich die Anzahl der zu versorgenden Personen in Zukunft durchaus erhöhen kann, indem Ihre Familie Zuwachs bekommt, oder Sie ein Teil Ihres Hauses vermieten. Auch sollten Sie sicherheitshalber immer einen Puffer einplanen. So stellen Sie sicher, dass ihr Wasserenthärter Sie auch an Tagen mit hohem Wasserverbrauch tagsüber durchgehend mit weichem Wasser versorgen kann.

Tagesbedarf in m³ = ( * 120 + )/1000

Eine einsäulige (normale) Enthärtungsanlage sollte alle 2–4 Tage regenerieren. Als Faustregel für die Kapazität einer normalen, einsäuligen Anlage gilt daher:

Benötigte Kapazität (Einzelanlage) = Tagesbedarf * 3 x °dH

°dH gibt dabei die zu entfernende Wasserhärte an. Weitere Information zur Ermittlung und Wasserhärte und empfohlenen Zielwasserhärte finden Sie hier.

Eine Besonderheit stellen so genannte Doppelanlagen dar. Diese Art von Wasserenthärter sind theoretisch in der Lage Sie 24 Stunden am Tag mit weichen Wasser zu versorgen. Hier sollten Sie darauf achten, dass die Kapazität der Anlage den doppelten Wasserverbrauch während der Zeitdauer einer Säulenregeneration entspricht. Besitzt eine Doppelanlage eine Kapazität von 500 Litern und hat eine Regenerationszeit von 30 Minuten, so darf also der maximale Wasserverbrauch innerhalb von 30 Minuten 250 Liter entsprechen um eine durchgängige Versorgung mit weichem Wasser zu garantieren. Für Doppelanlagen gilt, dass eine der beiden Säulen je einmal am Tag regenerieren sollte. Die Formel zur Berechnung der benötigten Kapazität für Doppelanlagen lautet:

Benötigte Kapazität (Doppelanlage) = Tagesbedarf x °dH

Wie berechnet sich die Kapazität einer Wasserenthärtungsanlage?

Die Wasserenthärtungsanlagenhersteller geben die Kapazität Ihrer Anlagen in m³ * °dH an. Um die Wassermenge zu bestimmen, welche die Anlage für den gewünschten Härtegrad bereitstellen kann muss die Kapazität durch die zu entfernende Wasserhärte geteilt werden. Wenn ein Wasserenthärter eine Kapazität von 25 m³ x °dH hat und da Wasser um 12 °dH enthärtet werden soll, so muss (25 m³ * °dH) / ( 12 °dH) gerechnet werden. Es ergibt sich eine Weichwassermenge von 2,08 m³ bzw. 2080 Litern, welche der Wasserenthärter bereitstellen kann.

Rechenbeispiel

Ein 3-Personenhaushalt hat eine Wasserhärte von 20 °dH und möchte diese auf 5°dH senken.


Tagesbedarf in m³ = ( * 120 + )/1000
= ( 3 * 120l + 0 )/ 1000
= 360l / 1000
= 0,36 m³


Die benötigte Kapazität für die Wasserenthärtungsanlage mit einer Säule ergibt sich dann folgendermaßen:


Benötigte Kapazität = Tagesbedarf * 3 x °dH
= 0,36 m³ * 3 x 20 °dH
= 21,6 m³ * °dH

Wasserenthärtungsanlage - DVGW Zertifiziert

Wasserenthärtuingsanlagen, welche DVGW zertifiziert sind müssen eine Wirksamkeit von mindestens 80% nachweisen. Des Weiteren muss in einer DVGW zertifizieren Entkalkungsanlage zwingend ein Desinfektionsschutz eingebaut um einen 100% Keimschutz zu gewährleisten. Des Weiteren wird mit dem Zertifikat sichergestellt, dass der Rückfuss von aufbereitetem Wasser in das öffentliche Wassernetz unmöglich ist. DVGW geprüfte Wasserenthärtungsanlagen erfüllen somit die europäischen Standards in Sachen Umwelt und Gesundheit.

Wo sollten Sie Ihre Wasserenthärtungsanlage kaufen?

Angebote zu den Wasserenthärtungsanlagen aus unserem Wasserenthärtungsanlagen Test gibt es viele. Wo jedoch sollte man seine Anlage am Besten kaufen? Prinzipiell gibt es zwei Anlaufstellen zum Kauf einer Wasserenthärtungsanlage. Dies ist zum einen der Fachhandel, zum anderen aber auch das Internet.

Viele Käufer wählen beim Kauf Ihres Wasserentkalkers den Fachhandel – und in der Tat, im Fachhandel findet man in den meisten Fällen geschulte Mitarbeiter, die ihnen eine professionelle Beratung bieten. Jedoch hat diese auch Ihren Preis. So ist der Kauf im Fachhandel ist in der Regel um einiges teurer. Dies kommt daher, das dieser die Gräte beim Hersteller oder einen Zwischenhändler zu einem oft festen Preis beziehen. Zum Anderen müssen Fachhändler auch die Lohnkosten für die Berater als auch die Mietkosten für das Ladengeschäft bezahlen. Dies steigert den Preis der Wasserenthärtungsanlage. Internethändler haben diese Kosten nicht und können daher die Geräte günstiger anbieten als der Fachhandel. Des Weiteren haben Sie bei einer Onlinebestellung die Möglichkeit das Produkt ohne Wenn und Aber innerhalb von 14 Tagen zurückzugeben, dies ist im Fachhandel nicht immer so einfach.

Die Beratung im Fachhandel ist zwar persönlicher und gibt dem Käufer oft ein sicheres Gefühl, jedoch bietet auch das Internet viele Möglichkeiten sich zu informieren. Reichen einem die Informationen, die man im Web, wie beispielsweise auf den Seiten unseres Wasserenhärtungsanlagen Test, gefunden hat nicht aus, so besteht auch die Möglichkeit sich bei den Herstellern per E-Mail oder Telefon ausgiebig beraten zu lassen. Aus unseren Erfahrungen bei Wasserenthärtungsanlagen Test heraus können wir berichten, dass sich die Hersteller immer viel Mühe gegeben haben dem potentiellen Kunden alle seine Fragen ausgiebig zu beantworten.

Der letzte Punkt der für einen Kauf im Internet spricht ist die Möglichkeit des Vergleichs. Der lokale Fachhändler wird Ihnen die Modelle empfehlen, mit welchen er sich auskennt und oder diejenigen die er gerade im Lager / Angebot hat. Im Internet hingegen haben Sie eine größere Auswahl, den Überblick über alle verfügbaren Produkte und somit wesentlich bessere Vergleichsmöglichkeiten.

InternethändlerFachhandel
Vorteil günstigere Preise
Vorteil unkomplizierte Rückgabe
Vorteil großes Angebot
Vorteil einfacher Vergleich
Nachteil Beratung nur per E-Mail, Telefon oder Webseite
Vorteil kompetente Beratung vor Ort
Nachteil teurer als die Angebote im Internet
Nachteil eingeschränktes Angebot
Nachteil weniger Vergleichsmöglichkeiten



Schützen Sie Ihre Haushaltsgeräte

Zu hartes Wasser schadet den Elektrohaushaltsgeräten und verkürzt deren Lebensdauer. Viele Elektrogeräte vertragen die ständigen Kalkablagerungen nicht. Kalkpartikel setzen sich auf Heizspulen und in den Wasserleitungen der Geräte ab und lassen diese vorzeitig altern. Viele Haushalte benutzen deshalb eine Wasseraufbereitungsanlage, wie Sie sie in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test finden, um Schäden an Ihren Geräten zu vermeiden.

Waschmaschinen

WaschmaschineEine Waschmaschine benötigt bei hartem Wasser mehr Waschmittel. Die Kalkablagerungen, die sich auch in den Zu- und Abläufen festsetzen, führen zu einer kürzeren Haltbarkeit der Waschmaschine. Des Weiteren wird bei der Verwendung von weichem Wasser keine Weichspüler mehr benötigt. Dies schont Umwelt und Geldbeutel.

Geschirrspülmaschinen

GeschirrspülmaschineAuch Geschirrspülmaschinen reagieren empfindlich auf zu hartes Wasser. Die Reinigungsleistung lässt nach und der Kalk setzt sich in der Maschine ab. Im Extremfall funktioniert die Geschirrspülmaschine dann nicht mehr und muss ersetzt werden. Bei den neuen Geschirrspülmaschinen ist aus diesem Grund oft ein Enthärtungsprogramm integriert. Allerdings muss die Maschine trotzdem regelmäßig mit Spülmaschinensalz aufgefüllt werden.

Kaffeemaschinen

KaffeemaschineKaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten reagieren sehr sensibel auf die Kalkablagerungen. Sie müssen sehr regelmäßig entkalkt werden, da sonst die Wasserleitungen verstopfen und die Maschine kaputt geht. Zudem benötigt man für einen wohlschmeckenden Kaffee weiches Wasser, welches in vielen Haushalten durch den Einsatz eines Wasserfilters gewonnen wird.

Heizungsanlage

HeizungWird eine Heizungsanlage mit hartem Wasser betrieben, so kann es zu Kalkablagerungen in der Anlage führen. Dies führt dazu, dass die Heizleistung der Anlage abnimmt und wartungsanfälliger wird. Mit der Verwendung einer Wasserenthärtungsanlage, wie sie in unserem Wasserenthärtungsanlagen Test zu finden sind schützt Sie vor ihre Geräte vor den oben genannten Gefahren. Eine Wasserenthärtungsanlage kann jedoch noch einiges mehr. Erfahren Sie hier von weiteren Vorteilen von Wasserenthärtungsanlagen.

Welche Betriebskosten kommen beim Kauf einer Wasserenthärtungsanlage auf mich zu?

Die folgende Kostenrechnung ist eine Beispielrechnung basierend auf dem Testsieger Top-Line MKC 32 unseres Wasserenthärtungsanlagen Tests 2017.

Der durchschnittliche Wasserverbrauch einer Person liegt nach Umweltbundesamt bei 121 Litern Wasser am Tag. Eine 4-köpfige Familie benötigt also täglich ungefähr 500 Liter Wasser. Die Anlage bietet bei einer Entfernung von 20°dH eine Kapazität von 1600 Litern. Dies bedeutet, dass sie jeden dritten Tag einen Regenerationsprozess durchläuft. Dies sind ca. 121 Regenerationsprozesse pro Jahr.

Hieraus ergeben sich folgende Betriebskosten:

Stromverbrauch Strom
Die Anlage verbraucht 3W die Stunde. Da die Anlage rund um die Uhr läuft, ergibt sich ein
jährlicher Stromverbrauch von 8 EUR: 365 Tage * 24 Stunden = 26,28 KWh. Mulitpliziert mit dem Preis für eine KWh ergeben sich 26,28KWh * 0,30 EUR = ~ 8 EUR

Wasserverbrauch Wasser
Die Anlage verbraucht pro Regeneration 40l Wasser. Bei 121 Regenerationen im Jahr
sind dies 4840l Wasser. 1000 Liter Wasser kosten ungefähr 4,5 EUR (Kosten für Wasser und Abwasser). Hieraus ergibt sich ein Kostenfaktor von ungefähr 22,00 EUR.

Salzverbrauch Regeneriersalz
Die Wasserenthärtungsanlage benötigt pro Regenration 1,3 kg Salz. Dies sind bei 121 Regenerationen ~160 kg Regeneriersalz. Bei einem Preis von ca. 11 EUR pro 25 kg ergibt dies ca. 70 EUR pro Jahr.

Gesamtkosten
Die Betriebskosten betragen demnach ca. 100 EUR im Jahr.

Einsparpotential Einsparpotential
Den Ausgaben gegenüber stehen die Einsparungen, die eine Wasserenthärtungsanlage mit sich bringt. So benötigen Sie deutlich weniger Waschmittel als früher. Auch Kalkreiniger gehören der Vergangenheit an. Des Weiteren kann die Heizungsanlage mit weichem Wasser effizienter arbeiten. Alleine durch diese Einsparungen holen Sie je nach Verbrauch bereits die regelmäßigen Kosten der Wasserenthärtungsanlage wieder rein. Des Weiteren verlängert die Wasserenthärtungsanlage die Lebensdauer ihrer Haushaltsgeräte die Regelmäßig mit Wasser in Konakt kommen.

Dies bedeutet, dass sie je nach vorhandenen Elektrogeräten und Verbrauch in Ihrem Haushalt sogar Geld mit den Wasserenthärtungsanlagen aus unserem Wasserenthärtungsanlagen Test bares Geld sparen können!

Weitere Vorteile von Wasserenthärtungsanlagen finden die in diesem Artikel.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, Durchschnittliche Bewertung: 4,73 von 5)

Loading...